Dienstag, 16. August 2016

Määääh und Töröööö

Auch wenn es der Titel vermuten lässt, geht es hier nicht um einen Zoobesuch mit der Familie *g*

Anfang August hat eine befreundete Kindergarten-Mama ihr drittes Kind bekommen. Der kleine Lasse hat sich ordentlich Zeit gelassen und musste nach 12 Tagen über Termin ein bisschen angeschubst werden. Zum Glück habe ich mit dem Nähen der Geschenke gewartet, bis der Kleine da war und ich die Maße bekommen habe. Ein 56 cm großes Baby mit über 4.100g habe ich bei den zierlichen Geschwistern nämlich garnicht eingeplant.

Genäht habe ich zwei klitzekleine Hosen nach dem Freebook RAS vom Nähfrosch in 62 (eigentlich war 56 geplant) mit etwas verlängertem Bein und Mitwachs-Bündchen.


Stöffchen fürs Baby hatte ich bei meinem letzten Ausflug in den Stoffhimmel besorgt. Die Schäfchen sind vom Resteverkauf bei Herbert Textil in Ahaus und der Elefantenstoff ist mir bei Megastoffen in Enschede NL zum Euro-Tag (im September ist wieder einer *seufz*) in die Hände gefallen.


Als ich meinen Mädels erzählt habe, dass ihre Kindergarten Freunde jetzt einen kleinen Bruder haben, hatte die große Prinzessin eine Zukunftsvision:

"Mama, wenn wir Babys bekommen, dann bist du die Oma"
- Ja
"Dann bringen wir die Kinder immer zu dir, damit du mit ihnen spielen kannst."
- Das ist eine gute Idee, so wie ihr zu Oma geht.
"Und dann haben die Kinder auch so schlechte Ohren wie wir..."
(Wenn mal wieder überhört wird, was ich sage, frage ich immer: "Habt ihr schlechte Ohren?") :-)

Schlüsse, die ich daraus ziehe:
Meine Kinder wissen, dass sie "schlechte Ohren" haben. :-P
Sie wollen mir später ihre Kinder anvertrauen *freu*
Sie sehen die Zukunft sehr realistisch.
Und das Beste ist: Sie bekommen alles wieder, was sie mich manchmal an Nerven kosten *hihihihi*

Die Höschen machen jetzt einen großen Rundlauf bei folgenden Blogpartys:
Kiddikram, made4boys, kostenlose Schnittmuster, Creadienstag, Handmade on Tuesday, DienstagsDinge

Und nächste Woche, wenn die KIGA-Ferien vorbei sind, werden sie verschenkt und ich hoffe, dass ich sie dann ganz bald am Baby zu sehen bekomme :-)

Ciao Ciao Miau ...

Hanne

Donnerstag, 11. August 2016

Es schneit, es schneit, ...

... bleibt alle bloß im Haus :-/

Ok, ein klitzekleines Bisschen übertrieben ist es ja schon, den Schnee im Augst zu besingen, aber die Temperaturen sind ja wohl ein Witz. Eine Bekannte aus dem Harz schickte mir heute morgen ein Foto von ihrer GEFRORENEN!!! Windschutzscheibe. Den ganzen Tag über war es hier nicht wärmer als 16°C und ich musste gerade recherchieren, um keinen Quatsch zu erzählen, aber am 19.12.2015 waren tatsächlich, wirklich und in echt auch 16°C in Mönchengladbach. Zugegebenermaßen ist das auch ungewöhnlich, aber wann zur Hölle (sorry fürs Fluchen) konnte man jemals Vergleiche zwischen Dezember und August ziehen? Ich fühle mich verkackeiert und betrogen und bin echt mega genervt von diesem "Sommer". 

Seit die große Prinzessin ein Baby war und ich sie in einer Spülschüssel im Schrebergarten meiner Eltern planschen ließ, habe ich von einem Haus mit Garten geträumt. In meiner rosaroten Zukunftsvision sollte die große Prinzessin mit ihren noch kommenden Geschwistern im Sommer im Garten spielen und planschen, wir würden den Rasensprenger anmachen und kichernd drüberspringen, um uns abzukühlen, wir würden jedes Wochenende Freunde zu Gartenpartys einladen, ich würde jeden Abend im Sommer auf meiner Terrasse in der Hollywoodschaukel sitzen, chillen und Bücher lesen, bis die Sonne untergeht...

Und was ist jetzt? Die große Prinzessin hat zwei Schwestern, das Haus mit großem Garten, ein Planschbecken, zwei Grills und eine tolle Hollywoodschaukel sind da, also eigentlich super Grundvoraussetzungen um meinen rosaroten Traum lebendig werden zu lassen. Und was ist, Pustekuchen!
  • Das Planschbecken war zwei mal gefüllt und den Kindern war nach 15 Minuten schon kalt darin
  • die Mädchen springen eher in voller Montur mit Schirm durch den Regen, als nackig durch den Rasensprenger
  • wir hatten nur einmal Freunde zum Grillen da und mussten an dem Tag sogar drinnen essen, weil es angefangen hat zu regnen
  • ein einziges mal saß ich abends draußen auf der Terrasse und habe in meiner Hollywoodschaukel ein Buch gelesen ...
Das ist doch echt zum Heulen!

Nun also mein Versuch zur Gegenoffensive:

Vielleicht weiß der Sommer grad einfach nicht mehr wie das geht mit dem Sonnenschein und den heißen Temperaturen? Dann zeige ich ihm hier nochmal einen, der seltenen Tage im Juli, wo es ganz toll warm war und er seinen Job wirklich gut gemacht hat ;-)


An dem Tag, als der Lieblingsmann die Fotos gemacht hat, bin ich fast geschmolzen. 

 
Die Frisur ist nicht mehr im besten Zustand, meine Wangen gerötet und mir war einfach nur heiß, aber das nimmt man doch gern in Kauf, wenn man weiß, welche Alternative es geben kann :-P


Also Sommer, ich habe alles gegeben, wie wäre es mit einem Date am Wochenende? Kannst auch gern bis Mitte/Ende September bleiben. Ich schubs dich nicht von der Bettkante ;-)

Bei dem letzten Bild hab ich immer im Kopf:
Hoch die Hände, Wochenende!!!!! 
Eskalatioooooooooooooooon!!!!!
(Kennt ihr das Video? Ich könnte mich bepinkeln vor Lachen, wenn ich es sehe.)

Auf den Bildern sieht man übrigens ein RAGLAN.shirt4us aus dem Probenähen für leni pepunkt und es ist direkt bei der ersten Anprobe zu meinem neuen Lieblingsshirt geworden. Da passt einfach alles! Länge, Breite, allgemeine Passform, Stoffwahl - ich LIEBE es und würde es so gern noch paarmal ohne Jacke drüber tragen, bis der Sommer offiziell an den Herbst abgibt. Damit die Reichweite groß ist, schicke ich meinen Sommer-Lockruf noch zum RUMS. Vielleicht weiß ja eine der Teilnehmerinnen, wo er sich grad versteckt und schickt den Sommer inklusive Sonne an den linken Niederrhein ;-)

Ciao Ciao Miau ...


Hanne

Donnerstag, 28. Juli 2016

RAGLAN.shirt4us Nr. 2

*Werbung enthalten*

Heute zeige ich euch ein weiteres Beispiel aus dem Probenähen für RAGLAN.shirt4us von Leni pepunkt. Genäht habe ich die hüftlange Version mit 3/4 Arm. Statt zu säumen oder Bündchen dran zu machen, was irgendwie garnicht zum Stoff gepasst hätte, habe ich die offenen Kanten einfach nur mit der Ovi versäubert.


Ich habe mir den Strickstoff mit Bling Bling Glitzerstreifen letztes Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft, weil er mir so super gut gefallen hat, aber bis vor Kurzem hatte ich immer einen Vorwand ihn nicht anzuschneiden. Allein die Vorstellung den mega dehnbaren hauchzarten Stoff mit der normalen Nähmschine zu nähen (ohne den Nähfußdruck regeln zu können.) hat mir noch mehr Falten auf die Stirn gezaubert. Schon nach dem Versäubern der Ränder hätte ich den schönen Stoff wohl in die Ecke gepfeffert, um ihn nie wieder anzufassen. Ich will garnicht zählen, wie viele unvollendete Projekte in meiner "Restekiste" liegen, wo sie bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf warten, nochmal aufgetrennt zu werden, weil das Stichbild bei dehnbaren Stoffen nicht sauber war, die Nähte total wellig waren, oder mir zum hundertsten der Faden an der Maschine (zusammen mit meinem Geduldsfaden) gerissen ist :-P


Lieblingsmann-sei-Dank, bin ich seit meinem letzten Geburtstag aber endlich in der Lage, mich ohne Wutausbrüche an solche Stoffe zu trauen. Ich hätte nie und nimmer gedacht, dass eine Overlock das Nähen so unglaublich viel besser macht. Alles geht so schnell, Nähte sind im Normalfall wellenfrei und es sieht alles so sauber und ordentlich aus. Ich könnte stundenlang weiterschwärmen z.B. über den Rollsaum, oder die gewonnene Zeit ..., aber ich will ja keinen langweilen *g*


Früher habe ich schon davon gelesen, wie andere ihre Ovis abgefeiert haben, aber ich hab immer gedacht "Jaja, übertreibt mal nicht!", aber ich würde meine Ovi nie und nimmer wieder hergeben und kann allen Näherinnen, die noch nicht bekehrt sind sagen:

"Es ist wahr, es ist wirklich wahr, was alle sagen! Als wäre das Nähen neu erfunden worden! 
Kauft euch eine, lasst euch eine schenken, egal, 
IHR BRAUCHT SIE!!! 
*hihihi*

Ich werde mal wieder eine von den letzten sein, aber ich habs eh nicht so mit der Pünktlichkeit und gehe trotzdem zum RUMS ;-)

Ciao Ciao Miau ...

Hanne



P.S.
Bei dem Shooting zu meinem Sommerpullover ist auch mein neues Profilbild entstanden. Das alte war noch aus 2012 *hust-hust*




P.P.S.
Falls einer mal ein "F" im Text vermisst: Der Minimops hat mir die F-Taste am Laptop irreparabel rausgerissen und ich hab jetzt nur noch einen klitzekleinen Gumminöppel, den ich statt der Taste beim Tippen treffen muss ...

Donnerstag, 21. Juli 2016

"Spitzen"-klasse Shirt und das leidige Wetter

*enthält Werbung*

Der Mensch ist ein undankbares Tier. Nie kann man es ihm recht machen, vor allem, wenn es ums Wetter geht. Immer wird gejammert. Zu kalt, zu heiß, zu trocken zu nass ...


Mittwoch, 20. Juli 2016

Teaseralarm: RAGLAN.shirt4us

*klitzekleines Häppchen Werbung*

Schönen sonnigen Tag wünsche ich euch!!!

Heute nur mal ganz kurz und knapp, bevor ich die Kids aus dem Kindergarten abhole und wir danach im Garten in der Sonne zerfließen:

Ich durfte probenähen für leni pepunkt und möchte euch schonmal einen kleinen Teaser zeigen ;-)


Falls ihr nicht schon im Pool sitzt (oder vielleicht nur die Füße im Planschbecken der Kinder tunkt, so wie ich gleich), könnt ihr auf der "Gesichtsbuch" Seite von leni pepunkt vorbeischauen, denn da gibts den Schnitt heute zu gewinnen ;-)

Ciao Ciao Miau ...

Hanne