Dienstag, 21. Januar 2014

Lederpuschen

Aus der Not heraus (weil ich einen der gekauften Krabbelschuhe nach dem Kinderturnen unterwegs verloren habe) habe ich mich endlich an die Lederpuschen aus 22 in 222 Tagen getraut.

Ich habe nach kostenlosen Schnittmustern im Netz gesucht, "free pattern leather shoes" in der Suchmaske eingegeben und diese Seite gab mir in kostenloses Schnittmuster.

Ich muss ganz ehrlich sagen, Krabbelschuhe / Lederpuschen nähen ist pupsileicht! Widrigkeiten, wie viel zu dickes Leder, hat meine oft beschimpfte Singer Nähmaschine fast mühelos mit einer 100er Nadel zusammengenäht. Sogar eine einfache Stern-Applikation ist mir (wie ich finde) ganz gut gelungen.



Leider leider leider, habe ich gestern Abend, als die Kinder im Bett waren, zugeschnitten und gemeint, dass die kleine Hexe ungefähr diese Schuhgröße hat. Ich Schlau-Doofmeier habe den übrig gebliebenen Krabbelschuh natürlich NICHT daneben gehalten zwecks Größenvergleich.....
Das Ende vom Lied: genäht habe ich ca. Größe 20/21 und die kleine Hexe dümpelt gerade bei Größe 18 rum. Naja, im Herbst ist auch noch Kinderturnen, dann kann sie die Lederpuschen dann anziehen.
Jetzt  muss ich mir aber noch dünneres Leder besorgen, bevor ich den nächsten kleineren Nähversuch starte. Dieses ist mit ca 1,5-2 mm Dicke nicht so biegsam und geschmeidig wie gewünscht und die glatte Seite ist sehr schmutzanfällig und nicht abwaschbar wie andere Leder. Als Sohle super, aber als Obermaterial nicht wirklich geeignet. Hat jemand zufällig einen Tipp, wo ich GÜNSTIG Puschentaugliches Leder bekommen kann?

Die Schuhe wandern jetzt zum Creadienstag, Link Your Stuff bei MeertjeMeitlisache und Kiddikram
und wander gleich hinterher, um zu schauen, was die anderen so gezaubert haben :-)

Kommentare:

  1. Die sind zauberhaft geworden!
    Ich habe letzten Sommer auch welche für meinen Kleinen genäht. Echt pupsi-einfach. ;o)

    Liebste Grüße,
    Elfchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für den lieben Kommentar :-)

      Löschen
  2. Hi du,
    Danke für den Link!
    Du hast mir gerade das Suchen nach einem geeigneten Schnittmuster erspart ;-)
    Die Schuhe sind wirklich toll geworden- kannst du mir bitte verraten, woher du das tolle Leder hast?
    Ich möchte mich nämlich auch einmal an einem Paar versuchen - nur bin ich momentan etwas ratlos woher ich das passende Leder bekomme...

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. ich hab gerade online nac welchen gesucht und bin auf deine Seite gekommen. Wenn du sagst pupsileicht, werde ich es jetzt mal versuchen. Ich habe noch einiges an Lederresten, da werde ich mich mal dran versuchen. Ich werde von meinem (hoffentlich) Erfolg berichten!!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Die sehen super schön aus deine puschen!!
    Bei:
    http://www.lederhandel.com/lederreste
    gibt es Lederreste die puschentauglich sind für den kleinen Geldbeutel :)
    Gibt kleinere packete für Applikationen ca. 8€
    Und größere ca. 20€ da sind die Stücke ca. A4 Groß.
    Freu mich meinem Schatz solche puschen zu nähen:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für den Tipp :-)

      Löschen
    2. Ich hab letztens bei einem Möbelgeschäft nach Polstermustern aus Leder gefragt und siehe da, hab einiges bekommen. Das leder ist tlw. sehr dick, aber man kann sich ja auch die dünneren Lederstücke auswählen. Alles Leder ist ohne chemische Stoffe gewesen, da auch für Polster, zumindestens in dem Geschäft.... menschenfreundliche Garnituren ausgestellt waren. Die Muster haben mich einen 10er für die Kaffeekasse gekostet und ich werde davon mindestens 30 paar Puschen nähen können

      Löschen

Ich freue mich sehr über jeden kleinen oder großen Kommentar...